Wandertag

 

 Samstag, den 1. Juli 2017 

 

„Biberweg“  -  Kloster Fürstenfeld nach Schöngeising  (und zurück) 

 

files/Zendokai/Ausflug/Ausflug 2017 1.JPG

 

Treffpunkt: Hauptbahnhof, erstes U / S-Bahn-Untergeschoß, Elisenhof-Seite, beim Karstadt-Eingang um 08:45 Uhr

Vom Hauptbahnhof mit der S4 um 09:21 Uhr bis nach Fürstenfeldbruck, an 09:48 Uhr.
In 30 Minuten durch den Wald längs der Bahnlinie bis zum Kloster Fürstenfeld; wer mag Besichtigung der Kirche

 

files/Zendokai/Ausflug/Ausflug 2017 2.JPG


Dann längs der Amper bis zur Brücke und auf der anderen Amperseite wieder längs der Amper auf planem Schotterweg durch die Amperauen vorbei am Flachwasser (Vögel) und durch das Amper-Naturschutzgebiet. Zahlreiche Zeichen von Bibern an den naturgelassenen Auen, Nagespuren, gefällte Bäume Verbißschutz. Gemütlicher Weg mit zahlreichen Bänken. Im zweiten Teil des Weges (rot auf der Karte) ein zu ¾ durchgenagter Baum, hier braucht es Brennesselschutz (Lange Hose oder Strümpfe).

 

files/Zendokai/Ausflug/Ausflug 2017 3.JPG     files/Zendokai/Ausflug/Ausflug 2017 6.JPG

Der Weg verläuft fast immer am Wasser und berührt nur kurz eine Straße.

 

files/Zendokai/Ausflug/Ausflug 2017 4.JPG      files/Zendokai/Ausflug/Ausflug 2017 5.JPG

Dauer: gemütliche 2,5 Stunden
In Schöngeising kleiner gemütlicher Biergarten „Zum Unter’n Wirt“ zu Mittag – auch gute
Kuchen.
Nachmttags entweder in 20 Minuten längs der Straße leicht bergauf zur S-Bahn Station Schöngeising.
Oder auf der anderen Amperseite durch Felder (Sonne!) und Wald zurück in ca. 2 Stunden nach Kloster Fürstenfeld, wo das Warten auf die S-Bahn (weitere 20-30 Minuten entfernt) in der Klosterschenke verkürzt werden kann